Aktuelle Grösse: 100%

Bettina Wiedbrauk

Funktion
stellv. Vorsitzende, Ratsfrau

Über mich
Am 06.07.1957 wurde ich in Dortmund geboren. Nach meinem Fachabitur absolvierte ich eine kaufmännische Ausbildung und musste danach schon früh den elterlichen Betrieb leiten, der aus einem Keramik- und Porzellangroßhandel und 2 Einzelhandelsgeschäften bestand. 

1981 habe ich geheiratet , zog nach Düsseldorf und lernte die Stadt kennen und lieben.
Ich habe zwei Söhne, Dennis und Dominic, auf die ich sehr stolz bin. Beide erblickten das Licht der Welt im Benrather Krankenhaus und sind ebenso wie ich dem Düsseldorfer Süden verbunden.

Beruflich habe ich von 1983 bis 1999 bei der Stadtverwaltung Düsseldorf im Amt für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit und im Personalamt in verschiedenen Bereichen gearbeitet. 
Seit 1999 bin ich bei der Industrieterrains Düsseldorf-Reisholz beschäftigt, zur Zeit als Projektassistentin der Baustelle für den Bürgersaal in der Düsseldorfer Altstadt.

Seit 1995 bin ich aktiv in der CDU Düsseldorf engagiert und seit 1999 Mitglied des Stadtrates für den Wahlkreis 37 Benrath / Reisholz. Ich arbeite im Stadtrat im Sport-, Frauen-, Umwelt- und Haupt- und Finanzausschuss und stellvertretend im Jugendhilfeausschuss und im Rechnungsprüfungsausschuss.

Mein Einsatz gilt dem Ausbau und der Erhaltung eines demokratischen Miteinanders mit den Bürgerinnen und Bürgern und für die Bürgerinnen und Bürger. Für Düsseldorf und einen lebenswerten und bürgerfreundlichen Düsseldorfer Süden.

Biografie
Stellvertretende Vorsitzende des Ortsverbandes Benrath/Urdenbach und des Stadtbezirksvorstandes 9. 
Mitglied des Vorstandes des Kreisverbandes der CDU-Düsseldorf.
Mitglied des Vorstandes der Heimatgemeinschaft Groß-Benrath e.V.
Mitglied des Freundeskreises des Bürgerhauses Reisholz.
Mitglied der Stadtteilkonferenz in Reisholz.
Mitglied des Regimentes der Schützenbruderschaft St. Cäcilia. 
Mitglied der 1. Kompanie der Schützenbruderschaft St. Cäcilia.
Stellvertretende Vorsitzende der EAB seit 2006.

Vorsitzende der Frauenunion von 2002 bis 2006. 
Vorsitzende der Evangelischen Arbeitnehmerbewegung (EAB) von 2002 bis 2006.